Abzugeben

 

Macht sich ein Käufer jemals klar,

was wir ihm übergeben?

Er rechnet kurz, bezahlt in bar - Ein Stück aus unserem Leben“

(aus DIR ANVERTRAUT 1968 Thy Laeuger-Gasser)

 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
*frei- erklärt sich von selbst ;-)

*angefragt:Welpe hat einen unverbindlichen Interessenten, kann immer noch angefragt werden 
 

*vorläufig reserviert: es besteht eine mündliche Zusage, aber es wurde noch keine Anzahlung geleistet, es kann gern noch angefragt werden
 

*reserviertdie Anzahlung für dieses Tier wurde geleistet, Anfragen werden auf Warteliste genommen

*adoptiertWelpe wurde adoptiert

 

Unsere Welpen werden grundsätzlich erst nach einem persönlichem Gespräch fest vergeben. Am Telefon wird kein Welpe fest versprochen. Eine Reservierung ist allerdings möglich.

 

 

Wochenend-Besuchstermin noch frei?

Ja? 

Dann schnell ans Telefon 02924- 2875

oder E-Mail an

Moccahase08@yahoo.de 

Bitte in der E-Mail Datum und Uhrzeit ihres Besuchs angeben

 

 

 

____________________________

Liebe Dackelfreunde,

wenn Sie sich für einen Welpen interessieren, freuen wir uns sehr über einen Besuch. Sie wollen Ihr neues Familienmitglied schließlich kennen lernen und wir wollen sehen, dass unsere Welpen in liebe, verantwortungsvolle Hände kommen.

Wir investieren viel Zeit in die Welpenbesuche. Nachdem unsere Welpenkäufer  mindestens zweimal zu uns kommen, macht das bei einem Wurf von sechs Welpen zwölf Besuche innerhalb von sechs Wochen. Denn vor einem Welpenalter von 4 Wochen dulden wir meist keinen Besuch ( das gilt auch für Nicht-Hunde-Besuch!) wegen der Ansteckungsgefahr für viele Infektionskrankheiten. Bleiben fünf Wochenenden bis zur Abgabe der ersten Welpen! Das heißt, in dieser Zeit opfern wir über zwei Monate lang alle Wochenenden nur für Ihren Besuch!

Leider passiert es uns gerade in oder vor den großen Ferien häufig, dass wir Besuch von Familien erhalten, die zwar vorgeben, sich für den einen oder anderen Hund zu interessieren, obwohl sie  sich nicht wirklich einen Hund anschaffen wollen, die aber den Kindern (oder sich selbst) eine Freude machen wollen und Hundekinder anschauen gehen. Wir opfern unsere Zeit für Leute, die dann sehr oft nicht einmal willens sind uns mitzuteilen, ob sie den Welpen, der ja ach so süß war, nun in ihre Familie aufnehmen wollen oder nicht.

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, oder wenn Sie einen anderen Hund kaufen möchten, oder wenn Sie lieber noch ein Jahr durchs Land gehen lassen möchten, kein Problem! Aber Sie müssen es uns bitte sagen. Bitte sprechen Sie mit uns, gerade wenn Sie sich nicht sicher sind!

Wir haben viele nette Bekanntschaften geschlossen mit Menschen, die sich nicht für einen Hund von uns entschieden haben. Aber mit Verlaub, Welpen-watching möchten wir hier nicht haben. Es kostet unsere Zeit und bringt Unruhe in unser Rudel und schadet so unseren Welpen. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das sagen im Chor unsere Hundmütter Gerti, Gracie und Ava

v.l. Ava, Gracie und Gerti